Anforderungen an die Lehrenden von Schlüsselkompetenzmodulen

Die Lehrenden im Bereich Schlüsselkompetenzen müssen ihre fachliche Kompetenz und Eignung, die den Ansprüchen einer Hochschule genügen soll, ihre Kompetenz im Bereich der zu entwickelnden Schlüsselkompetenzen sowie ihre Methodenkompetenz und didaktischen Kompetenzen für die Vermittlung von Fertigkeiten und Fähigkeiten, die für die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen notwendig sind, durch einen entsprechenden Bildungsabschluss, eine Weiterbildung und/oder Erfahrungen in der beruflichen Praxis nachweisen.

Diese Anforderungen betreffen sowohl die Lehrenden der Fakultäten als auch die zentraler Einrichtungen, sowie gegebenenfalls externe Anbieter*innen.

zuletzt geändert: 20.03.2019 13:25