Erstakkreditierung neuer Studiengänge

Die Studiengänge der Universität Göttingen und somit auch erstmals zu akkreditierende neue Studienangebote werden derzeit in Programmakkreditierungsverfahren zertifiziert. Gegenstand der Erstakkreditierung ist das geplante Studiengangskonzept, das von der Hochschule in einem Selbstbericht dargestellt wird. Insbesondere werden in der Erstakkreditierung die fachlich-inhaltlichen Mindeststandards durch Beurteilung der vorgelegten Konzepte überprüft sowie Ausbildungsfunktion und Studierbarkeit, insbesondere in Hinblick auf die Möglichkeiten des Arbeitsmarktes, bewertet.

An der Universität Göttingen werden nach Möglichkeit mehrere fachlich verwandte Studienangebote gemeinsam akkreditiert beziehungsweise reakkreditiert (Clusterakkreditierung).

Der Bereich Lehrentwicklung und Ordnungen der Abteilung Studium und Lehre unterstützt die Fakultäten bei der Planung und Einleitung der Akkreditierungsverfahren, bei der Erstellung der Antragsunterlagen sowie in der Phase der Begutachtung.

Im Zuge der geplanten Umstellung von der Programm- auf die Systemakkreditierung werden voraussichtlich die ab 2019 anstehenden Erstakkreditierungen überwiegend in Eigenregie der Universität Göttingen nach dem bis dahin zu etablierenden universitätseigenen internen Akkreditierungssystem durchgeführt werden.

zuletzt geändert: 20.03.2019 15:30