Studienverlauf

Die Informationsveranstaltungen der Universität Göttingen bleiben nicht nur auf die Orientierungs- und Studieneingangsphase begrenzt, sondern begleiten Studierende während ihres gesamten Studienverlaufs.

Die Studien- und Prüfungsberatung wird in jeder Phase des Studiums angeboten und widmet sich jeweils individuellen Situationen und Beratungsbedürfnissen. Prüfungsberatung erfolgt schwerpunktmäßig im Prüfungsamt. Neben der Klärung organisatorischer Fragen bezüglich Rückmeldung, Beurlaubung oder Studiengangs- und Ortswechsel werden die Studierenden bei der Stundenplanerstellung und Profilbildung unterstützt. Ebenso findet eine Beratung bei Problemen im Studienverlauf oder mit der Studienfinanzierung statt. Bei konkreten inhaltlichen Fragen zu Spezifika der einzelnen Fächer steht den Studierenden die Fachstudienberatung zur Verfügung.

Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen müssen häufig mehr organisieren, um studien- und beeinträchtigungsbezogene Anforderungen zu vereinbaren. Entsprechend haben sie häufig komplexe Anliegen in Bezug auf die flexible Gestaltung von Studienverlauf und Workload sowie die Modifikation von Studien- und Prüfungsbedingungen, oftmals auch in Verbindung mit Finanzierungsfragen. In vielen Fällen ist eine tragfähige Lösung nur in Kooperation mit weiteren universitätsinternen oder -externen Einrichtungen möglich. Die Beauftragte für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen steht als Ansprechpartnerin zur Verfügung und unterstützt, ggf. in Abstimmung mit weiteren Anlaufstellen, die Umsetzung einer individuellen oder allgemeinen Lösung.

Gerade in Konfliktsituationen sind umfassende Beratungsangebote von Bedeutung. So können sich die Studierenden beispielsweise bei Problemen mit Prüfer*innen an die Studien- und Prüfungsberatung und an die Mitarbeiter*innen der Prüfungsämter oder auch an die zentrale Ombudsperson für Studium und Lehre wenden. Bei problematischen Studiensituationen findet eine fachübergreifende Beratung statt, um die Studierenden bestmöglich zu unterstützen. Zur weiteren Förderung des individuellen Studienerfolgs bietet die Universität auch Coachings für Studierende an.

Um allen Studierenden ein erfolgreiches Studium zu ermöglichen und sie bei Diskriminierungserfahrungen an der Universität zu unterstützen, bietet die Universität Beratung und Information im Studienverlauf, etwa Zentrale Studienberatung, Studien- und Prüfungsberatung der Fakultäten, Fachstudienberatung, Psychotherapeutische Ambulanz der Universität für Studierende, sowie FamilienService, Antidiskriminierungsberatung und Unterstützung für trans*-Studierende.

Die Studienberatung steht für alle Fragen rund um das Thema Studiengangs- und Ortswechsel zur Verfügung. Es gibt Beratungsangebote sowohl für Göttinger Studierende, die innerhalb der Universität oder nach außerhalb wechseln möchten, als auch für Studierende, die von einer anderen Hochschule nach Göttingen kommen möchten.

Zudem werden über ein breites Beratungsangebot zu Auslandsaufenthalten und Praktika die Internationalisierung des Studiums und der Praxisbezug gefördert.

Mit der Informationsplattform für Studierende (IPS2) steht den Studierenden im eCampus ein individualisierbares, interaktives Tool zur Verfügung, das alle wichtigen Systeme ihres Studiums (u.a. FlexNow, Stud.IP, UniVZ) vereint. Es ermöglicht den Studierenden, ihr aktuelles Semester und ihren weiteren Studienverlauf zu planen.

zuletzt geändert: 20.03.2019 11:16