Einleitung

Die Universität Göttingen ist eine forschungsstarke Hochschule mit hohen Standards in Forschung und Lehre und hoher internationaler Reputation. Sie misst deshalb der Qualität von Studium und Lehre eine zentrale Bedeutung bei und engagiert sich für qualitativ hochwertige, forschungsbasierte und zukunftsgerichtete, innovative Lehre sowie exzellente Lern- und Studienbedingungen ihrer derzeit in insgesamt 212 Studiengängen eingeschriebenen 30.000 Student*innen. Eine ausgeprägte Fokussierung auf die Forschung, eine hohe didaktische Qualität und eine konsequente Berücksichtigung der Diversität der Studierenden sollen dazu beitragen, dass alle Studierenden zu einem erfolgreichen Studium befähigt werden.

Neben der generellen Aufgabe einer kontinuierlichen Qualitätssicherung stellt sich die Universität auch der Herausforderung, ein funktionierendes Qualitätsmanagementsystem für Lehre und Studium zu etablieren, das dem eigenen Profil und den eigenen Ansprüchen gerecht wird und gleichzeitig den Anforderungen der Akkreditierungsverfahren Rechnung trägt. Wichtiger Teil sind daher auch der Aufbau und die Verstetigung systematischer Verfahren der Qualitätssicherung gemäß den im Europäischen Hochschulraum geltenden Standards. Das vorliegende Handbuch zum Qualitätsmanagement in Studium und Lehre ist Teil des Qualitätsmanagementsystems der Georg-August-Universität und fußt auf der Beschreibung von Kernprozessen im Bereich Studium und Lehre. Das Handbuch dokumentiert Verfahren und Maßnahmen zur Qualitätssicherung an der Universität Göttingen, um sie für alle Beteiligten, die Studierenden, die Lehrenden sowie Mitarbeiter*innen, transparent zu machen. Im ersten von drei großen Abschnitten des Handbuchs werden Strukturen der Universität – insbesondere im Bereich von Studium und Lehre – vorgestellt. Der zweite Abschnitt fokussiert die Instrumente der Qualitätssicherung im Bereich Studium und Lehre, während im dritten Abschnitt Maßnahmen und Strategien erläutert werden, die im Rahmen der Qualitätssicherung etabliert wurden sowie Aktivitäten als auch Beratungs- und Anlaufstellen der Georg-August-Universität Göttingen im Bereich Chancengleichheit und Diversität vorgestellt werden. Der letzte Abschnitt des QM-Handbuchs beschreibt detailliert die verschiedenen Arbeitsabläufe und Prozesse im Bereich Studium und Lehre und endet mit einem Ausblick auf die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements im Bereich Studium und Lehre.

zuletzt geändert: 02.05.2019 15:55