Studieneingangsphase

Für die Studieneingangsphase hält die Universität Göttingen auf zentraler und dezentraler Ebene verschiedene Angebote zur Unterstützung des Studieneinstiegs bereit. Bereits die Phase des ersten Kontakts zwischen der Hochschule und ihren potenziell späteren Studierenden kann über deren weiteren Studienerfolg entscheiden.

Auf zentraler Ebene sind hier in der Regel InfoLine und Zentrale Studienberatung erste Kontaktstellen, die zusammen mit anderen Einrichtungen im Servicebüro Studienzentrale ein vielfältiges Angebotsportfolio bereithalten. Es werden sowohl Beratungsangebote vorgehalten, die die Entscheidung für ein Studium und die Studienfachwahl erleichtern sollen (wie zum Beispiel die Studienbotschafter*innen, das Projekt Brückenschlag+ oder die Virtuelle Studienorientierung), als auch Maßnahmen zur Unterstützung des Studieneinstiegs wie zum Beispiel Orientierungsphasen und Propädeutika.

Auf dezentraler Ebene halten die Fakultäten mit ihren eigenen Studienbüros ebenfalls eine breite Informations- und Beratungslandschaft bereit. So können Ratsuchende auch hier vor Ort in den betreffenden Fakultäten ihre Studienentscheidung noch einmal gezielt mit eigenen Interessen und Erwartungen abgleichen. Die von Fakultäten und Fachschaften jeweils organisierten und betreuten Orientierungswochen sollen für alle Neuimmatrikulierten direkt vor Semesterbeginn dafür sorgen, dass sich alle Neuankömmlinge an der Universität Göttingen und in ihrer Fakultät willkommen fühlen und gleichzeitig alle wichtigen organisatorischen Informationen zum Studieneinstieg erhalten. Zudem können hier in zwangloser Atmosphäre die Kommiliton*innen sowie der Studienstandort Göttingen kennengelernt werden.

Alle für das Studium relevanten Ordnungen und Dokumente sind auf den Webseiten der Universität Göttingen einsehbar, sodass alle Studieninteressent*innen bzw. Studierenden sich hier auch selbst umfassend über die Vorrausetzungen und Anforderungen sowie die Modalitäten und Prüfungsleistungen der sie interessierenden Studiengänge informieren können.

An der Universität Göttingen wurde ein webbasierter Lageplan zur Barrierefreiheit entwickelt, der einen Überblick über die Lage und Zugänglichkeit von Gebäuden und Räumen bietet. Neben Informationen zur Ausstattung der Räume und den aktuell stattfindenden Lehrveranstaltungen, können über zahlreiche Schaltflächen weitere Campusinformationen dargestellt werden. Diese umfassen Informationen zur Barrierefreiheit, zu studienrelevanten Standorten, der familienfreundlichen Ausstattung sowie IT-Infrastruktur, zur Campussicherheit, Gastronomie und den Bushaltestellen. Der Lageplan ist auch in einer angepassten Version für mobile Endgeräte und auf Englisch verfügbar. Studierenden und allen weiteren Universitätsangehörigen wird so die Orientierung auf dem Campus erleichtert.

zuletzt geändert: 19.03.2019 08:27